Gewinner 2016

SpaceNet Award 2016 „Beste Kurzgeschichte“

1. Preis mit einem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro ging an Frauke Angel mit dem Werk: „Herzlich willkommen in Deutschland“

2. Preis mit einem Preisgeld in Höhe von 200 Euro ging an: Moritz Greenman mit dem Werk:  „Chronik eines Weltuntergangs“

3. Preis mit einem Preisgeld in Höhe jeweils 100 Euro ging an:

1. Martin P. Anderfeldt mit dem Werk: „#wish@god“

2. Tobias Habenicht mit dem Werk: „Stein und Anstoß“

Der Nachwuchspreis mit einem Preisgeld in Höhe von 200 Euro Katrin Griebenow mit dem Werk: „Für einen Moment leben“

SpaceNet Award 2016 „Bestes Photo“

1. Platz mit einem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro ging an: Elisabeth Caesar mit dem Werk: „Fuss hoch“

2. Preis mit einem Preisgeld in Höhe von 200 Euro ging an: Lukas Reinig mit dem Werk: „AusWeg“

3. Preis mit einem Preisgeld in Höhe von 200 Euro ging an: Jens M. Steiner mit dem Werk: „Eingesperrt und trotzdem frei“

Der Nachwuchspreis mit einem Preisgeld in Höhe von 200 Euro ging an: Armando Meschkat mit dem Werk: „Die Zeit ‚geht’ immer und damit die Veränderung – das zu entdeckende Neue!“